Teilprojekte

GetInWork

Das Projekt bietet eine Erstberatung zu ausländer-, sozial- und arbeitsrechtlichen Fragen sowie ein Grundprofiling zu beruflichen Perspektiven, um an die Integrationsangebote der Netzwerkpartner weiter zu verweisen oder in externe Qualifizierungsangebote zu vermitteln.

Zentrale Information und Beratung für Flüchtlinge gGmbH

Adenauerallee 10
20097 Hamburg

Teilprojekt ist ausgelaufen - Träger ist weiterhin strategischer Partner 

Sandy Hönicke
Tel.: 040 / 284 079 134
hoenicke(at)fz-hh.de

Ankommen in Hamburg. Weiterkommen im Beruf

Lernwerkstatt für geflüchtete Frauen umfasst mehrtägige, flexible Workshops zur Berufsorientierung und Berufswegeplanung sowie längerfristige Beratung und Begleitung

Beratung zum Berufseinstieg für Frauen und Männer

Stiftung Freie ev. Gemeinde in Norddeutschland why not?

Café - Deutschkurse - Beratung

Michaelisstraße 20
20459 Hamburg

Michael Martin Flach
Johanna Scheerer-Papp
Tel.: 040-357 729 45

fluechtlingsprojekt(at)why-not.org

Beruflich Einsteigen

ist ein Kommunikationstraining, das erwachsene Geflüchtete auf Erwerbstätigkeit oder Ausbildung vorbereitet. Individuelle Beratung und Coaching begleiten die Maßnahme.

passage gGmbH WEGE IN DEN BERUF

Nagelsweg 14
III. Stock
20097 Hamburg

Regine Heiser
Tel.: 040-24 87 48-18
regine.heiser(at)passage-hamburg.de

RESTART Plus

Erwachsene Flüchtlinge werden bei der Arbeitssuche und beim Eintritt in ein Beschäftigungsverhältnis unterstützt. Auf der Grundlage ihrer individuellen beruflichen Qualifikationen und sprachlichen Fähigkeiten werden sie beraten und gecoacht sowie in weiterführende berufliche Qualifizierung vermittelt.

inab, Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des bfw mbH

Ausschläger Weg 41
20537 Hamburg 

Tel.: 040 253 317 18

Mahamane Diarra
diarra.mahamane(at)inab-jugend.de 

Frauke Klöhn
kloehn.frauke(at)inab-jugend.de
 
Tel. 040 88306540

PLIETSCH!

Ausbildungsbegleitung durch Mentorinnen und Mentoren

Das Projekt bietet Beratung und Vermittlung für junge Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung. In Kooperation mit der HAW werden Studierende der Sozialen Arbeit als Mentoren eingesetzt, die junge Flüchtlinge begleiten und unterstützen.

basis & woge e.V.

Steindamm 11
20099 Hamburg

Franziska Gottschalk
Tel.: 040 39 84 26 55
franziska.gottschalk(at)basisundwoge.de
 

Ilka Tietje
Tel.: 040-39 84 26 53
ilka.tietje(at)basisundwoge.de

Teilhabe durch Ausbildung (TdA)

Das Projekt berät und vermittelt junge Flüchtlinge in duale Ausbildung in Betrieben, die überwiegend von Migrant/-innen geführt werden. Dabei werden auch neue Unternehmen für Ausbildung gewonnen und beraten.

Arbeitsgemeinschaft selbständiger Migranten e.V.

Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg

Sandra Junghanns
Tel. 040 361 38 721
sanda.junghanns(at)asm-hh.de

Integration durch berufliche Qualifizierung (IbQ)

In einem sechsmonatigen Lehrgang werden Jungerwachsene (bis 30 Jahre) in Kooperation mit Betrieben beruflich orientiert und qualifiziert. Ziel ist es, anschließend in Ausbildung oder Beschäftigung zu vermitteln.

BI Beruf und Integration Elbinseln gGmbH

Industriestraße 107
21107 Hamburg

Moussa Harkat
Tel.: 040-769 96 98-58
harkat(at)bi-elbinseln.de

Flüchtlinge als Kunden: Fortbildung von Multiplikator/-innen

Das Projekt bietet Fortbildungen zu Möglichkeiten des Arbeitsmarktzugangs für Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus an. Die Fortbildungen richten sich an Mitarbeitende der Agenturen für Arbeit, der Jobcenter und der hamburgischen Verwaltung sowie an Unternehmen und Institutionen.

KWB e.V.

Kapstadtring 10
22297 Hamburg

Dr. Oliver Borszik
borszik(at)kwb.de 
Tel.: 040-33 42 41-336

Koop AvM

Mit „Didaktischen Werkstätten“ unterstützt das Projekt die Neugestaltung der Berufsvorbereitungslehrgänge für junge Geflüchtete (VJ-M) an den Berufsschulen beim Hamburger Institut für Berufliche Bildung.

Teilprojekt ist ausgelaufen - Träger ist weiterhin strategischer Partner

Universität Hamburg Fakultät für Erziehungswissenschaft (EW 2)

Prof. Dr. Joachim Schroeder

Sedanstraße 19
20146 Hamburg

Dr. Frauke Meyer
Tel.: 040-428 38-3755
Frauke.meyer(at)uni-hamburg.de

Jobsupport

Das Projekt berät geflüchtete Menschen, die gesundheitliche Einschränkungen oder eine Behinderung haben und auf Arbeitssuche sind oder sich weiterbilden möchten. Mittels eines individuellen Coachings, Unterstützung im Bewerbungsprozess und auf Wunsch psychologischer Beratung werden die Teilnehmenden auf ihrem Weg in Ausbildungs- oder Beschäftigungsverhältnisse unterstützt.

ausblick hamburg ggmbh

Haus am Schlicksweg
Schlicksweg 39
22307 Hamburg

Agnes Hass
040 30 93 68-52
agnes.hass(at)ausblick-hamburg.de 

Dr. Lubna Alfasfos
040 30 93 68-53
lubna.alfasfos(at)ausblick-hamburg.de